Start Mode & Style GenussHauptstadt Graz: (Be)sinnlicher Advent der kurzen Wege

GenussHauptstadt Graz: (Be)sinnlicher Advent der kurzen Wege

Foto: Harry Schiffer

Von 22. November bis 24. Dezember sorgt der Advent in Graz wieder für eine urbane Winter-Wunderwelt in der GenussHauptstadt.

Den Alltag hinter sich lassen und ankommen in einer Zauberwelt aus romantischen Märkten, glitzernden Gässchen und einer besonderen vorweihnachtlichen Atmosphäre: Das ermöglicht alle Jahre wieder der Advent in Graz, der Einheimische wie Gäste, Jung und Alt gleichermaßen begeistert. Die über die Innenstadt verteilten Advent- und Weihnachtsmärkte präsentieren sich dabei traditionell mit thematisch unterschiedlichen Schwerpunkten, sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet und versprechen Genuss für alle Sinne. Das Besondere: Der Weg von einem zum anderen kann bequem zu Fuß zurückgelegt werden und man flaniert – ganz im Sinne des „Advents der kurzen Wege“ – von einem Highlight zum nächsten.

Foto: Tom Lamm

So geht es durch die weihnachtlich geschmückte Herrengasse in Richtung Rathaus zum ersten magischen Anziehungspunkt im Advent: der Eiskrippe im Landhaushof. 35 Tonnen Eis modelliert der Eiskünstler Kimmo Frosti zu einem einzigartigen Kunstwerk, das heuer am 30. November (18 Uhr) eröffnet wird. Einen Steinwurf entfernt befindet sich der große Christkindlmarkt am Hauptplatz. Das Dorf inmitten der Stadt mit seinen urigen Hütten und Ständen bietet alles, was Gaumen, Herz und Seele erfreut. Von hier aus gibt es auch den besten Blick auf den Adventkalender, der auf der Fassade des Grazer Rathauses erstrahlt. Der Kunsthandwerksmarkt am Färberplatz sowie seine unmittelbaren Nachbarn am Mehlplatz (mit Design-­Adventhütten!) und am Glockenspielplatz laden gleich ums Eck zum stimmungsvollen Flanieren im Herzen der Altstadt ein. Von dort geht es weiter zum Markt am Tummelplatz, der seit 20 Jahren unter dem Motto „Buntes aus aller Welt“ Lebenskünstler, Weltenbummler und Kunsthandwerker aus aller Herren Länder präsentiert. Nicht weit davon entfernt verbindet der Charity-Markt am Eisernen Tor vorweihnachtliche Stimmung mit einem wohltätigen Zweck, denn der Erlös aus Glühwein, Beerenpunsch und Co. geht an verschiedenste Hilfsprojekte. Durch die kleinen Gässchen an der Westseite des Hauptplatzes erreicht man in wenigen Schritten das Franziskanerviertel und damit den Altgrazer Christkindlmarkt, den ältesten Weihnachtsmarkt der Stadt. Hier werden steirischer Genuss und ländliche Traditionen ins Zentrum gerückt.

Foto: Tom Lamm

Modern und urban geht es hingegen in unmittelbarer Nachbarschaft im Joanneumsviertel zu, wo aufregende Architektur und Genuss auf höchstem ­Niveau warten. Und wer auf der Suche nach nicht-alltäglichen Weihnachtsgeschenken ist, der wird am Markt der „STIKH – Steirische Initiative Kunsthandwerk“ im Leslie- und im Lesehof fündig. Zünftig „Aufgesteirert“ wird im Weihnachtsmarkt am Schloßberg über den Dächern der Stadt. Weiter geht es über die Mur, ins Herz der Murvorstadt: Der schon legendäre „WonderLend“ verspricht eine chillige Atmosphäre im aufstrebenden Kreativ-­Distrikt, mitsamt modernem musikalischem Programm. Vom Mariahilferplatz geht es dann direkt zum Christkindlmarkt am Südtiroler Platz, wo „Weihnachten zu Hause in Graz“ rund um die beliebte Steirerhütte mit steirischen Schmankerln und exquisitem Glühwein die Herzen höherschlagen lässt.

Kunsthandwerk in den Designhütten am Mehlplatz.
Foto: Harry Schiffer

Unweit davon hebt der „Kinder-Advent Kleine Neutorgasse“ Kinderherzen in die Höh‘ – und das nicht nur wegen des Nostalgie-Riesenrads. Das gelingt übrigens auch in der Kinderwinterwelt am Karmeliterplatz, wo ein 1.000 m2 großer Eislaufplatz auf kleine und große Eisläufer wartet. Der „Grieskindlmarkt“ am Nikolaiplatz legt sein Augenmerk auf die steirische Designerszene und setzt dabei auch auf Nachhaltigkeit und „Less Waste“. Sollten die Beine doch einmal schwer werden, kann man mit dem Adventzug eine gemütliche Rundfahrt (Ein- und Ausstiegsstelle Hauptplatz) durch die Altstadt drehen.

Kinderwelt Kleine Neutorgasse
Foto: Graz Tourismus-Harry Schiffer

Alle Infos zu den vielen weiteren Veranstaltungen rund um Adventsingen, Gospelkonzerte, regionale Chöre und Adventrundgänge auf: www.adventingraz.at