Start Featureshome Vorhang auf für die neue Saison des Knopftheater im FRida & freD

Vorhang auf für die neue Saison des Knopftheater im FRida & freD

Im Rahmen des Kulturjahres 2020 wird man im Kindermuseum das uff! urban future festival auf die Beine stellen. Foto: kallejipp/Photocase

Das Grazer Kindermuseum startet in die Theatersaison und das junge Publikum darf sich auf viele Premieren freuen.

Text: Wolfgang Pauker

Bezaubernde Puppen, abenteuerliche Reisen, lustige Lieder, spaßige SchauspielerInnen und schräge Gestalten begeistern jeden Donnerstag bis Sonntag (ab 16 Uhr) im Knopftheater des FRida & freD am Rande des Grazer Augartens das junge Publikum ab zwei Jahren. Am 12. September startet man mit Hans im Glück, einer Produktion der Wiener Theatergruppe „Märchenbühne der Apfelbaum“ in die neue Saison, die einige Highlights und Premieren bietet. Wie etwa die Erstaufführung des Stückes Findus zieht um der Gruppe „Theater Feuerblau“, das vom 12.–15.12. gespielt werden wird. Das Stück erzählt von Geborgenheit und den ersten Schritten hinaus in die weite Welt, ist die Fortsetzung des beliebten Stücks Wie Findus zu Pettersson kam und sicher wieder ein Publikumsmagnet.

Theater Feuerblau, Findus zieht um
Foto: Theater Feuerblau

Vormerken sollte man sich auch das Quasi-Quasar-Theater, welches von 24. bis 27. Oktober mit Rotkäppchen ebenfalls eine Premiere zeigen wird und die Kinder zum Mitspielen einlädt. Tanztheater für Kinder wird es im November (21.11.–24.11.) mit Wo die Schatten schlafen gehen geben und lustige Überraschungen und spannende musikalische Abenteuer warten im neuen Weihnachtsstück Die goldene Nuss (19.–22.12.2019). Auch Improtheater für Kinder ist wieder dabei: Von 23. bis 26.1.2020 reagieren die SchauspielerInnen im Stück Froschkonzert bei Livemusik auf die Ideen der zuschauenden Kinder. Auch die letzte Spielserie der Saison (25.–28.6.2020) wird eine Premiere sein: Hier zeigt das Theater Asou das Stück Henriette hört das Gras wachsen.

Musiklarium, Die goldene Nuss
Foto: Musiklarium

Im November (7.–10.11.2019) begrüßt man das InTaKT-Festival, das inklusive Tanz-, Kultur- und Theaterfestival, mit dem Stück Das kleine Zottel Mottel, das sich dem Thema Anderssein widmet. Im Februar 2020 wird das Knopftheater auch wieder eine der Aufführungsstätten des Festivals spleen sein. Und im Rahmen des Kulturjahres 2020 wird man im Kindermuseum auch ein eigenes Festival auf die Beine stellen: uff! urban future festival wird sich den Themen des urbanen Zusammenlebens und der urbanen Zukunft widmen. Im Mai 2020 (21.–24.5.2020) wird hierfür in Kooperation mit dem Austrian Ukulele Festival eine eigene Produktion entwickelt, die den öffentlichen Raum erobert und unter anderem auch auf dem Kaiser-Josef-Platz gezeigt werden wird.

Musicact, Froschkonzert Foto: Musicact

www.fridaundfred.at