Start Mode & Style Skandinavische Schlichtheit im frisch renovierten Spa zur Sonne

Skandinavische Schlichtheit im frisch renovierten Spa zur Sonne

Seit Mitte August präsentiert sich die Wohlfühloase mitten in der Stadt in neuem Kleid. Neben Änderungen im Farbauftritt und bei den Öffnungszeiten hat sich die Freizeit Graz auch für ein ruhigeres Saunakonzept entschieden.

Text: Lydia Bißmann

Entspannung und eine kurze Auszeit im Trubel des urbanen Alltags bietet das Spa zur Sonne in der Feuerbachgasse. Keine zwei Minuten vom Hauptplatz entfernt, können hier Beauty-, Massage- und weitere Wellnessangebote in Anspruch genommen werden. Das Spa liegt direkt neben dem Bad zur Sonne, das vor 15 Jahren nach einem grundlegenden Umbau durch die Architekten Fritz Lorenz, Wilhelm Eder und Ewald Imser samt bewegbarem Glasdach wiedereröffnet wurde.

Entspannung statt Sauna-Event

Seit 2003 ist das Spa zur Sonne in Betrieb und wird von den Grazern gerne in Anspruch genommen. Verglichen mit der Auster ist der Saunabereich immer schon sehr klein und überschaubar gewesen. Viele Gäste buchten eine Massage oder Beautybehandlung und nutzten die Sauna-Angebote dafür, um Muskeln und Haut auf die anschließende Behandlung vorzubereiten. Heiße Luft, Dampf und Infrarotstrahlen entspannen das Gewebe und öffnen die Poren. Deswegen hat sich die Freizeit Graz dazu entschlossen, das Schwitzprogramm zu hundert Prozent auf diese Anforderungen abzustimmen. Die finnische Sauna wurde im Zuge der Renovierung entfernt. Dafür gibt es jetzt ein größeres, neues Sanarium, das maximal auf 70° C erhitzt wird. Heißere Saunen mit Aufgusszeremonie verbreiten eine andere Stimmung, die oft nicht so gut in die Relaxatmosphäre der Spa-Besucher passen will. Die bisher kleine Dampfkabine machte einem großzügigen, grau gefliesten Dampfbad Platz. Sehr innovativ ist der Auftritt der neuen Infrarotkabine. Sensoren in den neuen Infrarotsitzen können Größe, Fettanteil und Gewicht ihrer Benutzer genau erfassen und stellen die Stärke der Strahlen darauf ein. So kann die durchblutungsanregende Wirkung der Tiefenwärme so schonend und exakt wie nur möglich genutzt werden. Das Kaltwasserbecken hat einem nagelneuen, größeren Whirlpool Platz gemacht. Kneipp-Möglichkeiten sind im großen Duschbereich genügend vorhanden.

Weniger ist mehr

Bei der Farbgebung hat sich das Team von Stilfrage Immobilien Design, das für die Umgestaltung beauftragt wurde, für gedeckte, matte Blau- und Grautöne entschieden. Sie ziehen sich konsequent durch den ganzen Bereich und verleihen Böden, Wänden und Möbel eine einheitlich sanfte, fast schon meditative Ausstrahlung. Blau steht in der Farbpsychologie für Entspannung, Stille, Ruhe und Kühle. Heiß wird es in der Sauna ohnehin. Durch viele kleine, aber effektive Eingriffe wirkt der ganze Spa-Bereich jetzt nicht nur größer, sondern auch aufgeräumter und offener. Die neue Tapezierung der Sitzmöbel und Liegebereiche mit dezenten, grob gewebten, skandinavisch anmutenden Stoffen lässt die bestehende Holzstruktur der Möbel besser zur Geltung kommen. Dekogegenstände wurden auf ein Minimum reduziert und bieten dem erholungswilligen Geist die Möglichkeit, ungestört in die Ferne zu schweifen, während man auf eine Behandlung wartet oder sich zwischen den Saunagängen ausruht. Noch eine kleine, aber sehr praktische Veränderung freut vor allem das engagierte und umsichtige Personal der Entspannungsoase: Die bisher offenen Stufen der zentralen Wendeltreppe wurde im Zuge der Renovierung von unten mit einem Sichtschutz versehen. So kann man jetzt im Bademantel oder Rock unbesorgt in den Sauna-, Behandlungs- oder Freiluftbereich am Dach gelangen. Pragmatisch-praktisch sind auch die neuen Öffnungszeiten. Das Spa zur Sonne ist jetzt einheitlich sieben Tage die Woche von neun Uhr Vormittag bis neun Uhr abends geöffnet. Im Eintritt ist der Eintritt zum Bad zur Sonne inkludiert. Bucht man im Massageinstitut Stelzl eine Behandlung, die mehr als 35 Euro kostet, muss man den Spa-Eintritt nicht extra bezahlen. Besitzer einer Saisonkarte für die Bäderbetriebe der Freizeit Graz kostet der Spa-Eintritt nur 10,70 Euro beziehungsweise 5,70 Euro bei einer Familienkarte.

Spa zur Sonne: Feuerbachgasse 11–13, 8020 Graz (Mo–So 9–21 Uhr)

www.holding-graz.at/freizeit/saunen

Reservierungen und Gutscheine: www.spa-graz.at, Tel. 0316 722 734