Start Featureshome TO ANOTHER VIEW – artfully recycled

TO ANOTHER VIEW – artfully recycled

Edeltrud Taschner, "Zuletzt lachen die Geier"

Liegt die Zukunft – im Müll? arTTension und die BVBK (Berufsvereinigung Bildender Künstler*innen Österreichs, Sektion Steiermark) laden zur Ausstellung „TO ANOTHER VIEW“ ins Schaumbad – Freies Atelierhaus Graz und suchen nach Antworten.

Während wir durch die Corona-Krise lavieren, macht die Umwelt-Krise keine Pause. Weltweit wachsen Müllberge auch im Lock-Down weiter an. Die Büchse der Pandora steht weit offen. Die Flut an weggeworfenen Einwegverpackungen bildet nun den Ausgangspunkt der Ausstellung TO ANOTHER VIEW, denn Müll zu sammeln und ihn zu Kunst zu machen ist kraftvoller Ausdruck, der auf die Problematik unserer Wegwerfgesellschaft Bezug nimmt. Die fragile ökologische Situation, verursacht durch Klimawandel und Zerstörung der Umwelt, wird dadurch anschaulich und auf Kreativität fördernde Weise thematisiert. Ziel ist die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für notwendige Veränderungen im Konsumverhalten und den Umgang mit Abfall. Die Initiatoren rund um Künstler Armin W. Nimra-Ruckerbauer bemühen sich um konstruktives Recycling, und auch wenn sie Stroh nicht zu Gold spinnen können, verwandeln sie Abfälle in Kunstwerke.

Gerti Hopf, „Kunststoffluster“

Grenzübergreifende Kooperation

KünstlerInnen der BVBK präsentieren im Rahmen der Schau ihre Beiträge zum künstlerischen Upgrading. KünstlerInnen der Künstlervereinigungen SULUV (Association of Artists of Vojvodina) aus Novi Sad übersandten ihre Werke in Form von „manual instructions“, die vor Ort realisiert wurden. Die BVBK und die Partnerorganisation SULUV verbindet bereits eine mehrjährige Kooperation mit gemeinsamen Ausstellungen und Künstleraustausch-Programmen.

Dusan Vuletic, „Recycling in vain“

Dieser Transfer, der schon im Zuge der Vorbereitungen für das Kulturjahr Graz 2020 vereinbart wurde, hat sich in Zeiten von Corona als ideales Vehikel zur Fortführung des künstlerischen Dialogs erwiesen und basiert auf Gegenseitigkeit. Von österreichischer Seite wurden gleichfalls 10 „manual instructions“ nach Novi Sad übermittelt, welche, umgesetzt von serbischen KünstlerInnen, noch diesen November in der Galerie SULUV in Novi Sad präsentiert werden. Diese Ausstellung ist Teil des internationalen Gemeinschaftsprojekts „strange views„ von arTTension, der BVBK und SULUV (www.suluv.org) und eines der Projekte im Kulturjahr 2020 der Stadt Graz, die sich mit dem Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit auseinandersetzen.

Ausstellung TO ANOTHER VIEW

Irena Kovac, „female“ (ausgeführt von Gini Neffe)

24. Oktober bis 1. November 2020 (Öffnungszeiten: täglich 14 bis 18 Uhr, außer Montag)

Schaumbad – Freies Atelierhaus Graz, Puchstraße 41, 8020 Graz

„art snack“: Freitag, 30.10.2020, 16 bis 18 Uhr mit Kuratorin Mag. Dr. Ulrike Schuster

www.arttension.at

www.art-bvbk.com