Start Featureshome Szenische Lesung mit Musik: Spannung ohne E-Motor

Szenische Lesung mit Musik: Spannung ohne E-Motor

Andreas Unterweger Foto: umj / Lackner

Andreas Unterwegers Autobahnromantik macht Halt in Leibnitz.

Ein Paar auf seiner nicht immer friktionsfreien Reise durch das „Land der Geschwindigkeit“. Euphorische Ausbrüche fehlen ebenso wenig wie traumnahe Nachtfahrten, Pannen, Staus, Unfälle oder ein Johnny-Cash-Cover, das alle 87 Rastplätze des österreichischen Autobahnnetzes besingt. All das beinhaltet die szenische Lesung mit Musik unter dem Titel Autobahnromantik, die im März 2018 uraufgeführt wurde. Verfasst wurde sie im Auftrag der Steirischen Kulturinitiative von Andreas Unterweger, Autor beim Grazer Literaturverlag Droschl, Text-Collagier und dann noch Singer, Songwriter und Musician (er nennt seine Rolle: Auto-Radio) und Mitherausgeber der seit Langem legendären steirischen Literatur- und Kunstzeitschrift manuskripte. Mit Autobahnromantik gelang ihm ein literarisch-musikalisches Roadmovie, das den Lebensraum Autobahn auf tiefgründig-humorvolle Weise erforscht. Seine Mitfahrer an dem rasanten Abend sind die Schauspieler Ninja Reichert und Felix Krauss, die die von Unterweger montierten und großteils verfassten Textcollagen lesen und spielen.

Ninja Reichert und Felix Krauss

Weitere Texte von Paul Virilio, F. Scott Fitzgerald, Paul Auster, Julio Cortázar u. a. m. Begleitet durch Musik von Johnny Cash, Bright Eyes, Ostbahn Kurti, Norb Payr/Andreas Unterweger, Tocotronic, ratlos und anderen.

Am 14. September in der Werkstatthalle von Peugeot–Suzuki Marko am Kapellenweg 8 in 8430 Leibnitz.

Reservierungen bei Draxlers Büchertheke: draxlers@buechertheke oder 0664 424 27 89 (VK € 25/AK € 28)