Start Featureshome eisenerZ*ART: Mach es wie die Eieruhr

eisenerZ*ART: Mach es wie die Eieruhr

Gleich zwei Veranstaltungen sprechen am 13. Oktober für einen Ausflug nach Eisen­erz.

Ab 15 Uhr bietet sich mit der Finissage eine letzte Gelegenheit, um die Ausstellung FRAGILE. Handle with care von Andrea Fian und Nicole Maunz zu besuchen. Zu sehen sind dort Arbeiten zwischen Malerei, Fotografie und Objektkunst. Weder einer bestimmten Materialität verschrieben noch an einem klar definierbaren Inhalt festzumachen, loten die beiden Kunstschaffenden in ihren Werken den Begriff der Fragilität zwischen Zartheit und Zerbrechlichkeit aus. Ab 19 Uhr erwartet das Publikum ein heiterer, sangestrunkener Abend, gespickt mit musikalischem und literarischem Witz im Gasthaus Volkskeller. Antonio Fian – vielfach preisgekrönter Autor, den manche als Manfred Deix der österreichischen Literatur sehen – trägt in seiner unnachahmlichen, von schwarzem Humor geprägten Art freie Verse, Sonette und Limericks vor: witzig, spöttelnd, den Genüssen frönend, vulgär und romantisch, nüchtern wie auch rauschig und schlüpfrig und stets mit größter sprachlicher Präzision. Begleitet wird er vom Kollegium Kalksburg.

FRAGILE. Handle with care von Andrea Fian und Nicole Maunz

FreiRaum Eisenerz, 15–18 Uhr

Mach es wie die Eieruhr

Samstag, 13. Oktober 2018, 19 Uhr, Volkskeller Eisenerz, Vordernberger Straße 33
Karten: Vorverkauf (Tourismusbüro Eisen­erz) 8 €, Abendkassa 11 €

Um dem Grazer Publikum die Teilnahme zu erleichtern, bieten die Veranstalter einen Shuttle-Bus an: Abfahrt am 13.10. um 15 Uhr bei der Oper, Ankunft in Graz ca. 23.30 Uhr, Kosten: 17 €. Verbindliche Anmeldungen unter Tel. 0699 1333 3366